Mehr
Info
"Stellen Sie sich eine Medizin vor, die so mächtig ist, dass sie die Gehirnchemie verändern kann, so vielseitig, dass sie eine ganze Reihe von psychischen Problemen verhindern oder lindern kann, so sicher, dass sie fast ohne Nebenwirkungen ist, wenn sie maßvoll eingenommen wird, und so billig, dass sie sich jeder leisten kann. Diese Wunderdroge ist körperliche Aktivität." (Robert Hales)
Erstes Beratungsgespräch kostenlos!

Mykotherapie

„Gegen fast jede Krankheit ist ein Pilz gewachsen.“

Die Mykotherapie, das Heilen mit Pilzen, steht den Menschen als eine der ältesten und bewährtesten natürlichen Heilverfahren zur Verfügung. Der Ursprung liegt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), in der Heilpilze bereits seit vielen Jahrhunderten eine bedeutende Rolle in der Behandlung von Krankheiten spielen. Ihre Wirkung wird durch die Jahrhunderte langen Erfahrungen aus der asiatischen Heilkunst und auch durch viele internationale wissenschaftliche Studien bestätigt.

Woher kommt der hohe Wert für unsere Gesundheit?

Pilze enthalten enen hohen Gehalt an

  • Vitaminen
  • Mineralstoffen
  • Spurenelementen
  • Aminosäuren
  • Polysacchariden

mushrooms-96892Neben der präventiven Anwendung von Pilzen sind um so mehr ihre heilende Wirkung bei Erkrankungen wie

  • Krebserkrankungen
  • Allergien
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Entzündungen an der Haut
  • Übergewicht
  • Diabetes
  • Gicht
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Bluthochdruck und Herzkreislauferkrankungen

hervorzuheben.

Einnahmeempfehlung

Eine Therapie mit Heilpilzen ist mittelfristig bis langfristig angelegt. Sie sollte je nach Symptom über eine längere Zeit durchgeführt werden, damit die Pilze ihre ganzheitliche Wirkung entfalten können. Ziel ist die Beseitigung der Ursachen einer Krankheit, ist diese behoben, verschwinden auch deren Symptome.

Pilze lösen Gifte im Körper. Können diese nicht schnell genug ausgeschieden werden, kann es zu anfänglichen Erstreaktionen kommen. Um dies zu verhindern sollte man mit einer langsamen Dosierung beginnen. Achten Sie auf Reaktionen Ihres Körpers und geben Sie ihm soviel Zeit, bis Sie täglich dreimal eine Kapsel pro empfohlem Pilz bzw. Pilzmischung ohne Probleme vertragen können. Wenn Sie jeweils dreimal eine Kapsel pro Tag verkraften, sollte spätestens nach drei Monaten eine positive Wirkung zu spüren sein.

Gerne berate ich Sie als zertifizierte Mykotherapeutin kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie unter www.HeilenmitPilzen.de

Über mich

1977 in Prag geboren, kam ich 1982 mit meinen Eltern auf abenteuerlichem Weg nach Deutschland.
Mit 20 Jahren sollte es jedoch weiter gehen und ich begann nach meinem Abitur meine große Reise, unter anderem ein Jahr Aufenthalt in Israel und fünf Jahren USA.

Ob als Obst- und Gemüseverkäufer, der Arbeit mit Behinderten oder als Schuhputzer in Las Vegas, so anstrengend und kräftezährend meine Jobs oft auch waren, überall auf meinem Weg durch die Welt war der Sport ein großer Bestandteil meines Lebens.

In jeder Hinsicht, mein Leben war und ist Bewegung.

Eine Reise endet, eine neue beginnt.
Wieder angekommen begann ich in der Medizin, genauer in der radioloischen Diagnostik als Assistentin.
Die Erfahrungen, die ich hier hinsichtlich der dort zu untersuchenden Krankheitsbilder machen durfte, brachten mich schließlich sehr schnell dazu, mein medizinisches Wissen zum einen mit der Lehre der Funktionalen Bewegung und des personalisierten Trainings zu verbinden. Ausbildungen in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), zum Heilpraktiker,  Ernährungsberater und Osteopathen (bin noch dabei)  sind hier meine Stationen.

Meine Zukunft und meine Vision  ist es, als (Sport-)Heilpraktikerin, Trainerin und KPNI-Therapeutin (klinische Psycho,- Neuro, Endokrino- Immunologie) fachübergreifend und ganzheitlich zu arbeiten ...und niemals stehen bleiben!

Marketa Holubova